Firmengeschichte

1933

Horst Seidl wird in Nürnberg geboren
Mit 16 folgte das erste Motorrad (Zündapp 300, BJ 1934)

1952 - 1955

Erste Rennen auf Zement-, Sand- und Grasbahnen mit Ardie 125, Zündapp Gespann 750 ccm. Es folgten die ersten Ausweisrennen (Lizenzrennen) mit Triumph Tiger 100

1956 - 1960

Nationale Rennen u. Meisterschaften, Junioren Pokal mit Triumph, Norton 350 ccm und 500 ccm mit A. Stöcker, E. Hiller, H. Böhm, L. John, W. Zeller, uvm.

1961

Erste Freie Tankstelle in der Moltke-Str.

Ab 1961

Teilnahme an internationalen Rennen

1962

Geburt des Sohnes Bernd Seidl

1963 - 1968

Teilnahme an Weltmeisterschaftsläufen mit 50 ccm, 125 ccm, 250 ccm, 350 ccm und 500 ccm (Bultaco, Honda und Norton) mit Taveri, Ansscheidt, Agostini, Redman, Hailwood uvm.

1965

Eine Saison in der Formel Junior mit Cooper Rennwagen (Cooper- u. Cosworth-Motor)

1966

Streckenrekord Avus Berlin Steilwand

1967

Tankstelle und Werkstatt in der Regensburger Str. mit Honda PKW- u. Motorrad-Vertretung

Ab 1970

Aufbau der Firma Motor Seidl mit Honda PKW und Motorrädern, Alfa Romeo PKW und BMW Motorrädern

Ab 1976

Erstes Rennen mit Norton 500 in der Classic Szene im Contidrom / Hannover
Viele weitere Rennen in Assen, Nürburgring, Salzburg, Imola, Misano, Rijeka, Horice, Kralove

1979

Neue Geschäfträume in der Scharrerstraße. Mit Honda PKW und Motorradvertretung sowie BMW Motorradvertretung

1995/96

Verlust der BMW Werksvertretung durch Eröffnung der BMW Niederlassung Nürnberg

2001

Verlust der Honda PKW und Motorrad Werksvertretung durch Händlernetzumstrukturierung.

2004

Neueröffnung als freie Motorradwerkstatt Seidl Motobikes in der Scharrerstraße.

2011

Vergrößerung und Umzug in die Pfälzerstraße

2015

Darius Slomian tritt die Unternehmensnachfolge an

2017

50 Jähriges Firmenjubiläum